im Heidewinkel

 

Das Haus TREEGONOS ist umgeben von einem schönen Waldgarten. Darin und in unseren Atem- und Musikräumen ist Raum für Stille und für das Erspüren und Bewusstwerden des eigenen Wesens durch Atemarbeit, Stimmarbeit und Musik. Der Wald lädt zu Naturerlebnissen ein, die den „inneren Baum“ in uns spürbar machen. 

 

Vom Sinneserleben zum Lebenssinn

  • Atemarbeit zur Steigerung der Lebenskräfte
  • Entdeckung der Le­ben­dig­keit und des per­sön­li­chen Klanges in der Stimme
  • Stärkung des SELBST – Bewusstseins

 20170117_172049[1]

 

TREEGONOS 2018:

Atem – Stimme – Musik des Lebens

im Zyklus der Jahreszeiten

 

06.-08-07.2018:  Singen

Sommer – „nach außen“

Draußen blüht es und die Sinne werden durch eine Fülle von Düften, Farben und Tönen von außen bereichert. Aus dem Reichtum der Begegnungen wachsen gemeinsame Klänge und Gesänge. Das Wochenende wird von Atem- und Stimmübungen getragen.

Workshop Singen:

Diesmal wird als Gast der Sänger und Gesangslehrer Gabriel Weber aus Berlin (www.gabriel-weber.de) unser gemeinsames Singen gestalten. Zu seinem Repertoire gehören Stilrichtungen wie: Pop, Gospel, Jazz, Chanson und Musical.

Bei seinem Unterricht holt er jede/n dort ab wo er/sie steht, um die Stimme auf ihre eigene Weise zu entfalten – ganz nach seinem Credo „Jeder kann singen und hat Spaß dabei“. Für den Workshop sind keine besonderen Voraussetzungen erforderlich. Jeder ist willkommen!

 

02.-04.11.2018.: Musikhören

Herbst – „nach innen“

Wir kehren uns mit der zunehmenden Dunkelheit wieder nach innen und lauschen. Die Klänge des Sommers sind noch in uns vorhanden, aber die Früchte des Herbstes wandeln sich in uns um zu Musik. Meditative Atem- und Tonübungen leiten in die Musik ein.

Keine Musikkenntnisse erforderlich!  

Kosten pro Seminar: 180€

 

Inspiration einer Teilnehmerin nach dem Winter-Kurs:

Ganz sicher

Ganz sicher wirst du wachsen in alle Richtungen,

so sicher wie die Wurzel zum Erdmittelpunkt wächst,

so kraftvoll und zielgerichtet wie der Trieb selbst durch Stein dem Licht entgegen strebt,

so lieblich und zart wie die Blüte sich öffnet zur Freude aller,

so gelassen wie sich die Blätter zu Boden fallen lassen, um sich dem Schlaf hinzugeben,

in tiefem Vertrauen, dass sich der Zyklus wiederholt. Ganz sicher.

Cathrin Battaglia

 

Kontaktdaten:

Sigrid Zörgiebel-Schaefer
Eulenweg 7
21271 Asendorf

Tel 04183/972879
Mobil 0172 / 856 47 10

Mitglied bei:
afa-banner